Die Herausforderung dieser Erweiterung war es, den „kalten“ Wintergarten so zu gestalten, dass die Harmonie des bestehenden Bauernhofes bestehen bleibt. Durch den durchgängigen Einsatz von Glas wirkt der „kalte“ Wintergarten nicht dominant sondern verleiht dem Haus  einen modernen Schliff.